Kaffeebecher

Der Westdeutsche bezeichnet mit “Becher” ein eher großvolumiges Trinkgefäß aus Porzellan oder Steingut, wobei ein Becher eine größere Ausdehnung in der Höhe im Verhältnis zu seinem Durchmesser hat als die Tasse; die Tasse wiederum ist eher breit als hoch und in ihrem Volumen deutlich kleiner als ein Becher.

Zeigt alle 14 Ergebnisse