Kategorien

Kategorie - Kaffee-Fachbegriffe G bis K

Du bist hier:
  • Haupt
  • Kaffee-Fachbegriffe G bis K
Ibrik

1 – Ibrik

Das Ibrik ist ein Edelstahlgefäß das für die Zubereitung von arabischem, griechischem oder türkischem Kaffee verwendet wird.Dabei wird staubfein gemahlener Kaffee in besagtem Gefäß direkt mit dem Wasser meist in mehreren Aufkochvorgängen zubereitet
Weiterlesen
Kaffeebohne

2 – Kaffeebohne

Die Kaffeebohne ist der Samen der Kaffeepflanze, mit der das Getränk Kaffee gebrüht wird. Botanisch gesehen ist sie keine Bohne.Das Wort „Kaffeebohne“ ist eine volksetymologische Lehnübersetzung aus arabisch قهوة qahwa „Kaffee“ und arabisch بنّ bunn „Beere“.[1] Die Früchte sind rote, kirschenähnliche Steinfrüchte (Kaffeekirschen) mit meist zwei Steinkernen. Diese Steinkerne sind die eigentlichen „Kaffeebohnen“.
Weiterlesen
Irish-Coffee

3 – Irish-Coffee

Irish-Coffee, in Irland selbst auch Caife Gaelach respektive Gaelic Coffee genannt, ist ein gesüßter Kaffee (2 Espressi) mit irischem Whiskey und einer Haube aus leicht geschlagener aber noch flüssiger Sahne. Das Ganze in einem Glas serviert. Es gilt mittlerweile als belegt, dass dieses Heißgetränk Anfang der 1940er Jahre in einem Restaurant des Flughafens Foynes – eines Vorläufers des heutigen Shannon International Airport – im Westen Irlands erfunden wurde.*
Weiterlesen
Kaffeemühle

3 – Kaffeemühle

Kaffeemühle oder KaffeemuehleDie zwei Kriterien, die eine gute Kaffeemühle erfüllen soll, sind:a) Die Kaffeemuehle zerkleinert die Kaffeebohnen, ohne sie zu erhitzen.Mit anderen Worten: Motor und Mahlwerk produzieren nicht zu viel Wärme. Denn werden die Bohnen beim Mahlen zu sehr erhitzt, verändern sich die Kaffeeöle und der Kaffee schmeckt bitter bis verbrannt.
Weiterlesen
Kaffeepflanze

4 – Kaffeepflanze

Kaffee ist eine Pflanzengattung in der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae) mit derzeit 124 bekannten Arten. Die berühmtesten unter ihnen sind die als Plantagenpflanzen bevorzugten Arabica-Kaffee (Coffea arabica) und Robusta-Kaffee (Coffea canephora), letztere bekannter unter dem, nur noch als Synonym geltenden, Namen Coffea robusta.
Weiterlesen
Kaffeepulver-Kaffeemehl

5 – Kaffeepulver-Kaffeemehl

Kaffeepulver oder auch Kaffeemehl entsteht durch das Mahlen von gerösteten Kaffeebohnen, wofür in der Regel spezielle Kaffeemühlen verwendet werden.Die Mahlstärke bzw. Feinheit des Pulvers ist abhängig von seiner Verwendung. Kaffeepulver für Filterkaffee wird gröber gemahlen als für Frenchpress oder Pulver für eine mit Druck arbeitende Espressomaschine oder für türkischen oder griechischen Kaffee.
Weiterlesen
Kaffeeroestung

6 – Kaffeeroestung

Der Vorgang der Kaffeeroestung* ist in der Theorie recht einfach: Der Rohkaffee muss mit einer heißen Fläche in Kontakt kommen, bzw. von heißer Luft umströmt werden. Wir kennen das von Popkornmaschinen auf dem Rummel – nach demselben Prinzip funktioniert auch das Rösten.
Weiterlesen